Bericht

Spielbericht 13.05.2018

TSV Sensbachtal
1
:
0
FC Rimhorn

Zweite Saisonniederlage

Der frischgebackene B-Liga-Meister begann das Auswärtsspiel beim TSV Sensbachtal sehr stark, in den ersten zehn Minuten kam die Heimelf überhaupt nicht zur Entfaltung, man sah nicht, dass der TSV so lange um die Meisterschaft mitgespielt hat.

Trotz der klaren Feldüberlegenheit sprang nicht Zählbares, nicht einmal eine klare, nennenswerte Torchance heraus.

Ab der 15. Spielminute verflachte das Spiel immer mehr, der FCR hatte bis zum Schluß mehr Spielanteile, der TSV die wenigen Torchancen. Eine dieser Torchancen nutzte Sensbachtals Spielertrainer Kevin Ihrig in der 76. Spielminute nach schöner Vorarbeit von Marcel Daub zum einzigen Treffer des Tages und erzielte den 1:0 Endstand und damit die 2. Saisonniederlage des FCR.

Die Spieler, Verantwortliche und Fans nutzten dennoch den Tag in der Oberzent länger aus und traten erst am späten Abend mit dem extra für diese Partie gecharterten Bus wieder die Heimreise an.

Am kommenden Pfingstwochenende bestreitet der FC Rimhorn sein letztes Rundenspiel, das Spiel findet bereits samstags in der heimischen Goldbacharena statt.

Die Spielgemeinschaft Rimhorn / Breitenbrunn betreitet Ihr Heimspiel an Pfingsten sonntags auf dem Sportgelände des GSV Breitenbrunn.


Bericht

Spielbericht 29.04.2018

VFR Würzberg
1
:
1
FC Rimhorn

Meisterschaft vertagt

Dem 3:1 Derbysieg gegen den GSV Breitenbrunn vom vergangenen Donnerstag folgte am Wochenende ein 1:1 Unentschieden beim zuhause noch verlustpunktfreien VfR Würzberg.

Volkan Beser erzielte den Ausgleich, nachdem die Heimelf in Führung gegangen war.

In der Schlussminute hatte Rafael Kurek nach schöner Vorarbeit von Dane Tarhan die Riesenmöglichkeit zum Siegtreffer, aber ein Würzberger Abwehrspieler rettete auf der Torlinie.

Am kommenden Sonntag hat man in der heimischen Goldbacharena jetzt die Möglichkeit, die Meisterschaft gegen den FV Mümling-Grumbach perfekt zu machen.


SG Mossautal II
2
:
2
SG Rimbrunn II

Bericht

Spielbericht 26.04.2018

FC Rimhorn
3
:
1
GSV Breitenbrunn

Fast am Ziel !!!


TSV Bullau II
3
:
1
SG Rimbrunn II
Bericht

Spielbericht 22.04.2018

FC Rimhorn
7
:
0
ISV Kailbach

Starke zweite Halbzeit

Im Heimspiel gegen den ISV Kailbach standen die Gäste aus dem Ittertal sehr defensiv und stabil in der ersten Halbzeit.
Mit dem Führungstreffer durch Nikolaos Stromboulis in der 41. Minute brach der Bann für die offensiv agierenden aktiven Gastgeber, die in der zweiten Spielhälfte gegen mittlerweile erschöpfte Kailbacher, die ja bereits zwei Tage zuvor ein Nachholspiel absolvierten, nachlegten.
Nicolai Olt erzielte den 100.Saisontreffer in der aktuellen Saison zum 2:0 ( 50.), Volkan Beser per Foulelfmeter zum 3:0 ( 63. ), Rafael Kurek zum 4:0 in der 70. Spielminute, acht Minuten vor Spielende erhöhte Spielertrainer Dane Tarhan auf 6:0 und den Schlusspunkt setzte Kevin Batista Ribeiro zum 7:0 Endstand ( 84.).
Bereits am Donnerstag, den 26. April kommt es in der Goldbacharena zum Derby gegen den GSV Breitenbrunn, um am kommenden Sonntag ist man auswärts gefordert, wenn der zuhause noch ungeschlagene VfR Würzberg den Spitzenreiter aus Rimhorn empfängt.



SG Rimbrunn II
1
:
3
VFR Würzberg II

Heimniederlage

1:3 hieß es am Ende aus Sicht der SG gegen den VfR Würzberg II.
Lucas Hornung brachte die Heimelf in der 37. Spielminute in Führung, doch Andreas Trunk, Dominik Bischoff und Ibrahim Bakla drehten in der zweiten Halbzeit das Spiel zugunsten der Gäste aus dem Michelstädter Höhendorf.
Auch die Spielgemeinschaft ist in dieser Woche zweimal gefordert, am Mittwoch den 25. April auswärts beim TSV Bullau, und am kommenden Wochenende bei der SG Mossautal II.




Bericht

Spielbericht 08.04.2018

FC Rimhorn
5
:
3
VFL Michelstadt II


Spitzenreiter stark gefordert

Im Heimspiel gegen den VfL Michelstadt II hatte der FC Rimhorn ein hartes Stück Arbeit vor sich, ehe der am Ende verdiente 5:3 Erfolg in trockenen Tüchern war. Spielerisch die besser Elf, wurde der FCR in der ersten Hälfte von der kämpferisch starken Spielweise und den daraus resultierenden Gegentoren überrascht. Jochen Schäfer erzielte mit einem fulminanten 25-Meter-Schuß in den linken oberen Torwinkel nach 6 Minuten die überraschende Gästeführung, die Daniel Stapp nach einer Viertelstunde ausgleichen konnte. Nach einer Ecke erzielte der völlig freistehende Leander Schulz mit einem satten Schuss unhaltbar in die rechte untere Torecke die erneute Gästeführung, die Rimhorns Routinier Steffen Olt kurz vor der Pause erneut egalisieren konnte (44. Spielminute).

In der zweiten Hälfte war es ein Spiel auf das Tor der Gäste, es dauerte aber bis zur 58. Minute, ehe Nikolaos Stromboulis den Spitzenreiter mit 3:2 in Führung brachte. Volkan Beser erhöhte mit einem direkt verwandelten Freistoß zum 4:2 ( 74. ), doch die Gäste kamen nach einer unnötigen Ecke per Kopfball durch Mehmet Bilgic drei Minuten vorm dem regulären Ende nochmals auf 3:4 heran. In der letzten Spielminute erlöste Rafael Kurek die mitfiebernden Rimhorner Fans mit einem Foulelfmeter, der zum 5:3 Endstand führte.

Am kommenden Sonntag gastiert der FCR auswärts im Derby beim SV Lützel-Wiebelsbach II.


SG Rimhorn/Breitenbrunn

Endlich wieder 3 Punkte

Die SG Rimhorn / Breitenbrunn gewann das Heimspiel in der Goldbacharena gegen die KSG Vielbrunn am Ende hochverdient mit 3:1. Einzig die Chancenverwertung im Spiel war zu bemängeln, die Gäste hatten außer einem Pfostenschuß in der zweiten Hälfte und der zwischenzeitlichen 1:0 Führung durch einen Foulelfmeter nicht eine nennenswerte Chance im Spiel.

Die SG brauchte viele Chancen, um am Ende verdient die 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Flo Django Mühling vergab bereits in der ersten Hälfte völlig freistehend vorm Gästetor, und Christian "Jimmy" Stohr war nach seiner Einwechslung noch nicht richtig eingespielt, als er einen Foulelfmeter grosszügig vergab. Die Tore für die SG erzielten 2x Hakan Osman und Jörg Fügen zum 3:1 Endstand.

Am kommenden Sonntag spielt die SG auswärts bei der Mannschaft von Türk Beerfelden II.





Bericht

Spielbericht 02.04.2018

SSV Brensbach
0
:
3
FC Rimhorn

Tabellenführung ausgebaut

Im Nachholspiel bei der SSV Brensbach am Ostermontag ließ der Spitzenreiter nichts anbrennen und gewann am Ende hochverdient mit 3:0.
Bereits in der 5. Spielminute hätte man in Führung gehen können, doch Nikolaos Stromboulis vergab die Riesenchance zur Führung mit einem verschossenen Foulelfmeter. Die Brensbacher kamen eigentlich nur bei Standardsituationen gefährlich vors FC-Gehäuse, als kurz vor der Pause die Heimelf eine dieser Chancen vergab, nutzte FCR-Keeper Marcel Kapraun die Situation aus, sein weiter Torabschlag landete bei Co-Trainer Luca Siebenlist, der in der 44. Minute zum 1:0 einnetzte.
In der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild, die Brensbacher kamen nur noch selten vors Rimhorner Tor, und Dane Tarhan erhöhte mit zwei Treffern zum 3:0 Endstand für den Tabellenführer.

Am Sonntag steht ein Heimspiel gegen die Reserve des Vfl Michelstadt an.


Pokal

29.03.2018 - Pokal Viertelfinale

1. FC Rimhorn
0
:
3
TSV Seckmauern

Aus im Pokal-Viertelfinale

Das mit Spannung erwartete Derby im Pokal-Viertelfinale gegen den TSV Seckmauern ist gespielt und vorbei. Es war nicht nur eine emotionale, sondern auch eine spannende und gute Partie, und der FC Rimhorn konnte sich vor allem bei seinem Schlussmann Marcel Kapraun, bei Nicolai Olt, als er einen Ball von der Torlinie kratzte und beim Unvermögen der TSV-Stürmer bedanken, dass es nach einer Viertelstunde nicht schon 3:0 für die Gäste stand. Der TSV Seckmauern dominierte erwartungsgemäß die Partie, der heimische FCR mauerte nicht, und wehrte sich nach Kräften.

Am Ende blieb die Pokalüberraschung a la "David siegt gegen Goliath" aus, nach Toren von Jannik Beck und zweimal Robin Breunig in der zweiten Spielhälfte zieht der TSV Seckmauern verdient ins Pokal-Halbfinale ein.



Bericht

Spielbericht 25.03.2018

1. FC Rimhorn
2
:
0
TSV Günterfürst II

Der Spitzenreiter bezwingt Günterfürsts Zweite

In der Fußball B-Liga Odenwald wahrte der FC Rimhorn in einem kampfbetonten Spiel gegen den TSV Günterfürst seine weiße Weste und verteidigte die Tabellenführung gegen der ebenfalls siegreichen Sandbacher Reserve. Bereits in der 9. Spielminute ging man durch C-Trainer Luca Siebenliest in Führung, in der Folgezeit spielte sich die Partie überwiegend im Mittelfeld ab und Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Nikolaos Stromboulis erzielte in der 26. Minute den zweiten Treffer für den FCR, auch danach kam Günterfürsts Reserve nicht zwingend vor das Rimhorner Tor. Aber auch die Heimelf wurde offensiv nur noch selten gefährlich, dass letztlich der 2:0 Heimsieg ein gerechtes Ergebnis ist.

Innerhalb einer Woche hat die Mannschaft des FCR nun 3 Partien zu bestreiten:
Am Gründonnerstag, den 29.03.2018 das mit Spannung erwartete Pokalderby gegen den TSV Seckmauern: Anpfiff in der heimischen Goldbacharena ist um 19.00 Uhr.

Am Ostermontag, den 02.04.2018 geht die Reise zur SSV Brensbach, Spielbeginn dort um 15.00 Uhr.

Und am Donnerstag, den 05.04.2018 um 18.00 Uhr das Nachholspiel zuhause in der Goldbacharena gegen den KSV Reichelsheim II, auch hier der Spielbeginn um 19.00 Uhr.

SG Rimhorn / Breitenbrunn

Am vergangenen Sonntag fiel das Auswärtsspiel beim TSV Bullau den Platzverhältnissen zum Opfer, bereits am Gründonnerstag, den 29.03.2018 findet das Nachholspiel beim TSV Hainstadt II statt, Beginn um 19.00 Uhr.

Am Ostersamstag, 31.03.2018 um 12.45 Uhr findet das Spiel gegen den FSV Erbach II statt, Anpfiff in der Goldbacharena um 12.45 Uhr.



Bericht

Spielbericht 11.03.2018

TSG Steinbach II
1
:
3
FC Rimhorn

Auswärtssieg im ersten Spiel

Der FC Rimhorn startet mit einem Auswärtssieg bei der TSG Steinbach II ins Jubiläumsjahr 2018. In einem kampfbetonten Spiel tat sich der FCR in der ersten Hälfte schwer, da die Heimelf mit einer Fünferkette spielte und sehr tief stand, gab es fast kein Durchkommen zum gegnerischen Tor. Mit der Einwechslung von Daniel Stapp in der Halbzeit kam frischer Wind ins Spiel des FCR, der auch prompt in der 47. Spielminute die Führung für den FC Rimhorn erzielte, die Volkan Beser nur 5 Minuten später mit einem Foulelfmeter auf 2:0 erhöhte. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlußtreffer durch Dennis Tschesnokow zum 1:2 ( 77.) keimte bei der TSG Steinbach kurz die Hoffnung auf einen Punktgewinn auf, doch bereits zwei Minuten später machte Co-Trainer Luca Siebenlist mit seinem Treffer zum 3:1 alles klar. Aufgrund der besseren Spielweise und der größeren Spielanteile in der zweiten Hälfte hätte der verdiente Sieg sogar noch höher ausfallen müssen.
Jetzt steht dem FC Rimhorn eine heiße Derbywoche bevor, am Donnerstag geht's im Viertelfinale des Schmucker-Kreispokals zuhause gegen den Kreisoberligisten TSV Seckmauern, und am kommenden Sonntag gastiert der Lokalnachbar GSV Breitenbrunn in der Goldbacharena, der mit der Empfehlung eines klaren 11:0 Erfolges vom vergangenen Wochenende gegen den KSV Reichelsheim II anreist.

SV Hummetroth II
1
:
1
SG Rim-brunn II

Punktgewinn nach starker Leistung

Nach einer starken kämpferischen Leistung sicherte sich die SG Rimhorn / Breitenbrunn im Auswärtsspiel beim SV Hummetroth II einen Punkt (1:1). Die Heimelf war spielbestimmend, ohne jedoch wirklich zwingende, klare Torchancen herauszuspielen. Auch in der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild. Als bei den Spielern der SG die Kräfte etwas nachließen, kam der SV Hummetroth durch Cevat Ouglu zur 1:0 Führung ( 64. ), die Dario Hamman mit einem fulminanten Weitschuß aus knapp 40 Metern über den verdutzten Torwart hinweg zum 1:1 ausgleichen konnte ( 70. ). Danach setzte die Heimelf alles auf eine Karte, die Hintermannschaft der SG Rimhorn / Breitenbrunn verteidigte clever und gekonnt und nahm am Ende nicht unverdient einen Punkt aus Hummetroth mit.