FC Rimhorn


Pressebericht Saison 2019/2020

FC Rimhorn stellt Weichen für die Zukunft

Der FC Rimhorn, als Aufsteiger derzeit auf dem fünften Tabellenplatz der A-Klasse Odenwald, möchte seine erfolgreiche, sportliche Arbeit der vergangenen beiden Jahre auch in der Zukunft weiter fortführen.
Nachdem man vor zwei Jahren fast den Abstieg in die C-Klasse hinnehmen musste, und sehr wenige Zuschauer zu den Spielen kamen, kann man es heute als Glücksfall bezeichnen, mit Dane Tarhan und Luca Siebenlist zwei hoch motivierte Trainer zu engagieren, die nach zwei Spielzeiten auf eine sehr erfolgreiche Arbeit und Entwicklung beim FC Rimhorn zurückblicken können.
Bereits frühzeitig wurde mit den Beiden für die kommende A-Liga-Saison 2019/2020 verlängert.
In vielen Bereichen erkennt man eine positive Entwicklung beim FCR, innerhalb der letzten beiden Jahre hat sich die Trainingsbeteiligung verdoppelt und die Zuschauerzahlen bei den Heimspielen steigen stetig.
Mit Michael Kurek von der KSG Rai-Breitenbach und Robin Breunig vom TSV Seckmauern stehen bereits die ersten beiden namhaften Neuzugänge, die beide über eine höherklassigere Spielerfahrung verfügen, für die kommende Saison fest.
Der FC Rimhorn möchte in Zukunft einen attraktiven und modernen Fußball spielen, dabei soll Michael Kurek als Abwehrchef das Trainerteam unterstützen, und speziell die jungen Defensiv-Spieler in Ihrer Entwicklung einen Schritt weiter bringen.
Das vorrangige Ziel der Spartenleitung ist es, die Rimhorner Eigengewächse zurück zu holen, die noch in auswärtigen Vereinen spielen, sowie die eigenen Jugendspieler in die Seniorenmannschaften zu integrieren.
Dies zeigt, dass beim 1.FC Rimhorn ein Umdenken stattgefunden hat, damit der Fussball wieder den Stellenwert erhält, den er verdient!
Auch die Reservemannschaft, die in einer Spielgemeinschaft mit dem GSV Breitenbrunn spielt, soll zu einer schlagkräftigen Truppe heranwachsen, und ein starker Rückhalt der 1A-Mannschaft werden.
Der FCR möchte im Verein ein Umfeld schaffen, in dem speziell junge Spieler die Chance haben, sich fußballerisch zu verbessern und von einigen älteren, erfahrenen und hochklassischen Spielern lernen können.


19.05.2019
FC Rimhorn
0
:
0
TV Hetzbach

Torloses Unentschieden

m Vergleich gegen den direkten Tabellennachbarn TV Hetzbach, der mit einem Punkt weniger auf Platz 6 direkt hinter dem FCR steht, kam man am Ende nicht über ein 0:0 hinaus.
Der Gast aus Hetzbach hatte in der ersten Hälfte ein klares spielerisches Übergewicht, scheiterte aber ein ums andere Mal entweder am Aluminium, am eigenen Unvermögen oder am starken Kevin Knierim im Rimhorner Tor.
Die wenigen brenzligen Situationen vorm Gästetor in der ersten Halbzeit entschärfte der Hetzbacher Keeper Simon Sauter souverän.
Nach der Pause war es eine ausgeglichene Partie, fast wäre der FCR noch zum Sieg gekommen,doch der Unparteiische verweigerte dem FC Rimhorn zum Leidwesen der zahlreichen Fans in der Goldbacharena einen Foulelfmeter.
So braucht man am kommenden Sonntag im letzten Saisonmatch beim Gastspiel bei der SG Bad König / Zell drei Punkte, um Tabellenplatz 5 sicher zu verteidigen.




Die nächsten Spiele:


Sonntag, 26.05.2019: 15.00 Uhr
SG Bad König/Zell - FC Rimhorn

Sonntag, 26.05.2019: 13.15 Uhr
SG Rimhorn/Breitenbrunn TSV Sensbachtal II


17.08.2019

12.05.2019
Türkiyemspor Breuberg
0
:
4
FC Rimhorn

Klare Sache beim Vorletzten

Beim Gastspiel bei der Mannschaft von Türk Breuberg auf dem Rasenplatz in Rai-Breitenbach ließ der FC Rimhorn nichts anbrennen und gewann völlig verdient am Ende mit 4:0.
Es war kein schönes Spiel und auch die Chancenverwertung hätte besser sein können, so dauerte es bis zur 45. Spielminute, ehe Luca Siebenlist die 1:0 Führung erzielte.
Javad Shakael erhöhte in der zweiten Halbzeit auf 2:0, und in der Schlussviertelstunde erzielten Luca Siebenlist mit seinem 2. Treffer und Yannik Schnellbacher den 4:0 Endstand.

Am kommenden Sonntag trifft der FC Rimhorn in der heimischen Goldbacharena im letzten Heimspiel der laufenden Saison auf den Tabellennachbarn TV Hetzbach.
Ein Sieg ist Pflicht um Platz 5 erfolgreich zu verteidigen.



SG Rimhorn/Breitenbrunn

Erneute Nullnummer

Stark gespielt, aber keine Punkte - So lautet das Fazit nach 90 Minuten in der Oberzent gegen die Mannschaft der SG Beerfelden / Gammelsbach II.
Philipp Götz erzielte für die Heimelf in der 58. Minute das Tor des Tages zum 1:0 Endstand.

Bereits unter der Woche fand auf dem Breitenbrunner Sportgelände das Nachholspiel gegen den TSV Hainstadt II statt. Auch hier hatte die SG Rimhorn / Breitenbrunn das Nachsehen und verlor mit 0:4.
Im letzten Heimspiel am kommenden Sonntag ist die SG Gast bei der SpVgg. Kinzigtal II.

05.05.2019
FC Rimhorn
3
:
2
TSV Günterfürst

FCR - Der Favoritenschreck

Die Überraschung des 27. Spieltages lieferte der FC Rimhorn mit seinem Heimsieg gegen den bisher Zweitplatzierten TSV Günterfürst.
Schon früh ging man durch Luca Siebenlist ( 12.) in Führung, die Volkan Beser per Foulelfmeter in der 30. Minute noch ausbauen konnte.
Noch vor dem Seitenwechsel gelang den Gästen der Ausgleich durch Robin Heilmann (42.) und Moritz Schmucker ( 45.+2. ).
Mit einer starken kämpferischen Leistung, immerhin war man durch die gelb-rote Karte gegen Rafael Kurek dezimiert, und auch der Unparteiische zeigte sich in einigen Situationen eher auf Seiten der Gäste als zugunsten des FCR, traf Luca Siebenlist in der 84. Minute zum verdienten 3:2 Endstand.

Am kommenden Sonntag gastiert der FC Rimhorn beim Vorletzten Türk Breuberg auf der Sportplatz der KSG Rai-Breitenbach.


Join the FCR-Family


Spielplan

... lade FuPa Widget ...

Jüngste Vergangenheit ...

08.07.2018

Viktoria Aschaffenburg - Team Unterzent



B-Liga-Meister 2017/2018




FC Rimhorn