Fussball Herren 1b 2019/20

Stellungnahme zur aktuellen Lage

Aktuell überschlagen sich die Ereignisse in Bezug auf den Corona Virus und jede Stunde gibt es neue Entwicklungen. Wir alle stehen gemeinsam vor einer so nie dagewesenen Situation, die uns einiges abverlangen wird. Unser soziales Leben wird im Moment sehr eingeschränkt.

Auch im Amateurbereich des Fußballs wird in den nächsten Wochen nichts so sein, wie man es sonst kennt. Am Donnerstagnachmittag (12.3.) gab es vom Hessischer Fußball-Verband e.V. die Info, dass der Spielbetrieb vorerst bis zum 10. April 2020 eingestellt wird. Zusätzlich gab es an die Vereine die Aufforderung den Trainingsbetrieb einzustellen.

Wir vom FC Rimhorn kommen dieser Aufforderung nach einer Vorstandssitzung am 12.03.2020 nach und vertrauen auf die Entscheidungen und Empfehlungen der Experten. Denn auch wir als Verein haben eine Verantwortung gegenüber unserer Gesellschaft und müssen als Vorbild handeln. Fairplay gilt nicht nur auf dem Fußballplatz, sondern auch neben dem Platz gegenüber allen Mitmenschen.

Dementsprechend ruht der Trainingsbetrieb für alle Sparten des FC Rimhorn seit dem 12.03.2020 und auch unser Vereinsheim bleibt mindestens bis zum 10. April 2020 geschlossen.

Am 14.03.2020 wurde von dem Hessisches Kultusministerium die Schließung der Schulen und Kindergärten ab dem 16.03.2020 bekannt gegeben.

In diesem Zuge geben wir offiziell bekannt, dass die Jahreshauptversammlung die für den 20.03.2020, sowie das Osterfeuer, das für Ostersamstag den 11.04.2020 geplant waren, hiermit abzusagen, und zur gegebenen Zeit neu terminiert werden!

Wir alle sollten unseren Fokus auf das richten was aktuell vor uns liegt und uns auf unsere Werte, die uns als Mensch ausmachen, konzentrieren. Gemeinsames Handeln, gemeinsame Solidarität, Mithilfe und Toleranz müssen für uns die oberste Priorität sein, sodass wir diese Situation schnellstens verändern. #Gemeinsam #WIR

Im Namen des Vorstandes wünschen Wir Euch allen alles Gute und vor allem Gesundheit. Passt alle auf euch auf!

Im Namen der Vorstandschaft

Joachim Olt             Holger Voit
1. Vorsitzender         2.Vorsitzender

Hessischer Fußball-Verband lässt Spielbetrieb ruhen

Der Hessische Fußball-Verband (HFV) hat aufgrund der aktuellen Infektionsgefahr mit dem Coronavirus entschieden, den kompletten Spielbetrieb in Zuständigkeit des HFV in Hessen – von der LOTTO Hessenliga bis in die untersten Klassen – vorerst bis einschließlich Karfreitag, den 10. April 2020, einzustellen.

Die Generalabsage betrifft sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe der Herren, Frauen und Jugend auf Sportplätzen im Freien sowie sämtliche Wettbewerbe in der Halle. Neben den angesetzten Partien des regulären Spielbetriebs sind auch Freundschaftsspiele von der Generalabsage betroffen. Damit ruht der Spielbetrieb in den nächsten Wochen komplett. Die Vereine sind zudem aufgerufen, den Trainingsbetrieb in dieser Zeit auszusetzen.

Dies erklärten die jeweils verantwortlichen Ausschussvorsitzenden Jürgen Radeck (Vorsitzender des Verbandsausschusses für Spielbetrieb und Fußballentwicklung), Prof. Dr. Silke Sinning (Vorsitzende des Verbandsaus-schusses für Frauen- und Mädchenfußball) und Carsten Well (Vorsitzender des Verbandsjugendausschusses) in Abstimmung mit dem Präsidium des Hessischen Fußball-Verbandes im Rahmen einer Telefonkonferenz am heutigen Nachmittag.

„Alle Institutionen, Bürgerinnen und Bürger sind dazu aufgerufen, ihren Beitrag dazu zu leisten, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen und somit vor allem die älteren und gesundheitlich belasteten Mitbürgerinnen und Mitbürger so gut wie möglich zu schützen sowie damit die Aufrechterhaltung unseres Gesundheitssystems zu unterstützen. Der Hessische Fußball-Verband hat sich zu dieser drastischen Maßnahme entschieden, um konsequent im Sinne unserer gesellschaftlichen Verantwortung handeln. Uns ist durchaus bewusst, dass dies einige organisatorische Umstände mit sich bringen wird und wir bauen dabei auf das Verständnis unserer hessischen Fußball-Familie. Wir hoffen, dass wir nach der genannten Zeitspanne die Saison mit Hilfe von Nachholspielen regulär zu Ende bringen können“, erklärte HFV-Präsident Stefan Reuß.

Über aktuelle Entwicklungen zum Thema Coronavirus informiert der Hessische Fußball-Verband in dieser Rubrik auf der Verbandswebsite.

Training im Get-Fit in Höchst

Der FC Rimhorn nutzte im Rahmen der Vorbereitung für die Rückrunde die Fitness-Kompetenz des Get-Fit Teams in Höchst.
Unser Trainer Dane Tarhan bedankt sich im Namen des Trainerteams und der Mannschaft bei Michael Schmidt vom Get-Fit für die effektiven Trainingseinheiten und für die gute Betreuung.

Scroll to Top